Indikationen für die Einnahme von Folsäure

Es gibt viele nützliche Mineralien und Verbindungen, die nur mit der Nahrung in unseren Körper gelangen. Eine davon ist die Folsäure, die im Körper nicht synthetisiert wird. Folsäure ist für Frauen und Männer für das reibungslose Funktionieren des Fortpflanzungssystems notwendig.

Welche Lebensmittel enthalten Folsäure?

In ihrer natürlichen Form, d. h. in Lebensmitteln, wird die Folsäure durch das Vitamin Folat repräsentiert. Es ist in Salat enthalten, aber auch in Hülsenfrüchten, Spargel, Eiern, Roter Bete, Orangen, Brokkoli, Papaya und Bananen ist Folat reichlich vorhanden.

Beobachtungen belegen, dass bei den meisten Menschen die Ernährung allein nicht ausreicht, um einen Folatmangel zu decken. In einigen Ländern wird Folsäure sogar gezielt in Backwaren eingesetzt. Durch diese Anreicherung von Lebensmitteln wird der Folatmangel von 39 % auf 4 % reduziert.

Die Tagesdosis an Folsäure beträgt etwa 400 mcg, für Kinder etwas weniger – 50 bis 200 mcg pro Tag. Außerdem ist zu beachten, dass die Folsäuredosis für schwangere Frauen auf 600 µg erhöht wird.

Der Wert der Folsäure ergibt sich aus der Tatsache, dass diese Substanz angemessene Bedingungen für die Entwicklung des Neuralrohrs schafft. Ein verminderter Folsäurespiegel im ersten Schwangerschaftsdrittel kann zu Fehlbildungen des Nervensystems, des Gehirns und des Rückenmarks führen.

Da 90 % der Frauen im gebärfähigen Alter nicht ihre tägliche Dosis an Folsäure erhalten, ist es wichtig, zusätzliche Folsäurepräparate einzunehmen.

Außer in der Schwangerschaft kann die Einnahme von Vitamin B9 auch in anderen Fällen angezeigt sein:

  • Akuter Vitamin-B9-Mangel, der zu Blutarmut führt;
  • Entzündung des Darms;
  • Folsäuremangel während des Stillens;
  • Folsäuremangel bei Kindern.

Die Hauptverbraucher von Folsäurepräparaten sind natürlich schwangere Frauen. Vitamin B9 ist nicht nur aktiv an der Bildung des Neuralrohrs beteiligt, sondern auch notwendig für die Bildung von Aminosäuren und RNA, die das Baumaterial für den neuen Körper darstellen. Folsäure wird auch benötigt für:

  • die Aufnahme von Eisen;
  • Ordnungsgemäße Hämatopoese (Vermehrung der Zellen, Bildung der inneren Organe des Fötus);
  • Beteiligung am Metabolismus von Adrenalin und Serotonin;
  • Verringerung des Risikos eines Hydrozephalus.

Weitere interessante Blogbeiträge