Vitamine

Welche Vitamine Sportler brauchen

Wettkämpfe zu gewinnen ist das Ziel eines jeden Sportlers. Welche Vitamine helfen Ihnen, ausdauernd zu werden, das richtige Gewicht und die richtige Muskelmasse zu erreichen, sich schnell von überflüssigen Kalorien zu verabschieden und gesund zu bleiben? In unserem Artikel finden Sie alle Antworten.

Ausdauer und Entschlossenheit sind wichtige Eigenschaften. Sie helfen dir, in allem erfolgreich zu sein, auch im Sport. Aber gute Gesundheit, Kraft und Ausdauer beginnen mit der richtigen Ernährung.

Warum es für Sportler wichtig ist, sich nahrhaft zu ernähren

Eine gute Ernährung ist eine Quelle für Energie, körperliche und geistige Gesundheit. Für einen Sportler, egal welcher Sportart, ist es eine Quelle der Kraft und Ausdauer. Dank einer ausgewogenen Ernährung erhält der Körper wertvolle Stoffe für ein starkes Immunsystem und eine normale Funktion aller Systeme und Organe. Dieses Gleichgewicht trägt dazu bei, das Gewicht zu kontrollieren, Muskelmasse zu gewinnen, überschüssiges Fettgewebe zu verbrennen und den Körper in die gewünschte Größe und Form zu bringen.

Die Vorteile einer richtigen Ernährung:

  • volle Rückkehr während der Ausbildung;
  • Der Körper erholt sich schnell von der Anstrengung;
  • Aufrechterhaltung des Idealgewichts;
  • perfekte körperliche Verfassung;
  • Geringes Krankheits- und Verletzungsrisiko;
  • gute Vorbereitung auf die Teilnahme an Wettbewerben;
  • hohe sportliche Leistung.

Ein Sportler verbraucht viel Energie, kann aber nicht alles essen. Bei einer Sportdiät geht es um strenge Grenzen. Kalorien, Essensportionen und Anzahl der Mahlzeiten werden entsprechend dem gesetzten Ziel angepasst. Unabhängig davon, ob Sie ab- oder zunehmen wollen, muss das Gleichgewicht von Proteinen, Fetten, Vitaminen und Mikronährstoffen absolut stimmen.

Welche Vitamine und Mineralien sind für Sportler wichtig?

B-Vitamine, Carnitin – Vitamin T, die Vitamine C, D, E, F sind für jeden Sportler jeden Tag unerlässlich. Ständiges Training, körperlicher und geistiger Stress und Wettkämpfe erhöhen den täglichen Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen um das 1,5-2fache.

Die besten Vitamine für Sportler:

  • C – starkes Antioxidans, beteiligt an der Sauerstoffversorgung der Zellen und Gewebe, an der Synthese von Steroidhormonen und Kollagen, unterstützt die Aufnahme von Glukose und Eisen, wichtig für die Regulierung des Stoffwechsels und die Blutgerinnung.
  • D – ist verantwortlich für das richtige Knochenwachstum, verringert das Risiko von Herz- und Hautkrankheiten und hilft bei der Aufnahme von Kalzium und Phosphor.
  • E – Das wichtigste Vitamin für intensives Sporttraining. Es reguliert die Muskelermüdung, verbessert den Eiweißstoffwechsel und hat eine positive Wirkung auf das Gehirn, den Kreislauf und das Nervensystem. Außerdem schützt es vor den schädlichen Auswirkungen der freien Radikale.
  • A – reguliert die Proteinsynthese, ist für das Wachstum neuer Zellen unerlässlich und bietet einen antioxidativen Schutz.
  • F – Omega-3-6 – trägt zur Aufrechterhaltung der kognitiven Funktion, der Knochengesundheit und der Muskelmasse bei, baut überschüssiges Cholesterin ab, normalisiert den Fettstoffwechsel und die Herz-Kreislauf-Funktion.
  • „Omega-3-Formel“ – liefert Energie, um sich von schweren Lasten und intensivem Sporttraining zu erholen.

B-Vitamin-Komplex:

  • B1 – Regulator des Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsels, regt das Knochen- und Muskelwachstum an, fördert die richtige Verdauung. Normalisiert das Nervensystem, das Herz, das Gehirn und die kognitiven Fähigkeiten.

Weitere interessante Blogbeiträge