Folsäure

Folsäure: wozu sie gut ist und warum der Körper sie braucht

Folsäure ist eine künstliche Form des Vitamins B9, das zur Gruppe der wasserlöslichen Vitamine gehört. Es wird nicht vom Körper produziert und muss täglich mit der Nahrung eingenommen werden. Ein Mangel an Folsäure kann durch eine Schwangerschaft verursacht werden, wenn der Körper das Vitamin am meisten benötigt. Ein Mangel kann auch während der Schwangerschaft auftreten, wenn der Körper das Vitamin am meisten benötigt, oder wenn die Person alkoholische Getränke zu sich nimmt oder an einer Stoffwechselstörung leidet. Der Mangel äußert sich durch Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Herzklopfen, Kurzatmigkeit, schwaches und stumpfes Haar und kleine Geschwüre im Mund.

Folsäure-Indikationen

Der Hauptzweck der Folsäure – die Produktion von gesunden roten Blutkörperchen, die Vorbeugung von Anämie (Blutarmut), die Bildung des Rückenmarks und des Gehirns des zukünftigen Kindes, die Schaffung eines gesunden genetischen Materials, die Vorbeugung von Depressionen, Autismus und rheumatischer Arthritis.

Folsäure, warum nehmen Sie es im Detail in diesem Artikel, und Sie werden erfahren, welche Vorteile es für schwangere Frauen, Männer, Kinder, ältere Menschen hat, was die entscheidende Bedeutung der Folsäure für die Stillzeit, die Gesundheit der Verdauung, und warum trinken Folsäure für die Schönheit.

Kontraindikationen für Folsäure

Folsäure kann, wie jedes andere Vitamin oder Mineral, durch Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten Schaden anrichten und individuelle Reaktionen hervorrufen.

Vitamin B9 wird nicht empfohlen für Personen mit Epilepsie, Typ-2-Diabetes, entzündlichen Darmerkrankungen, Glutenunverträglichkeit oder Hämodialyse.

Folsäure für Männer

Es gibt die Meinung, dass Folsäure nur für Frauen geeignet ist, aber das stimmt nicht; ihre positive Wirkung gilt auch für Männer.

Sowohl Männer als auch Frauen können sich deprimiert fühlen, aber sie zeigen es nicht nach außen und tragen es oft in sich. Die Ansammlung negativer Emotionen im Laufe der Zeit kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Um den Körper gegen Stress zu stärken, muss Folsäure eingenommen werden. Ein Mangel an diesem Vitamin führt dazu, dass der Körper depressiv wird.

Folsäure für Frauen

Für das weibliche Geschlecht ist Folsäure bei der Planung von Schwangerschaft und Stillen unerlässlich. Es gibt Forschungsergebnisse, die bestätigen, dass die Einnahme von Folsäure das Risiko der fetalen Neuralrohrentwicklung um 70 % verringern kann und zur Bildung gesunder Organe und Systeme des Kindes im Mutterleib beiträgt. Die Einnahme von Folsäure wird auch zwischen den Schwangerschaften, für Frauen mit weißer Haut und für Frauen, die eine strenge Diät einhalten, empfohlen.

Eine ausreichende Menge an B9 wirkt sich positiv auf die DNA-Zellen aus und verhindert, dass sie von Krebsträgern befallen werden. Die Normalisierung des Blutdrucks und gesunde rote Blutkörperchen sind ebenfalls auf Folsäure zurückzuführen.

Die Einnahme der optimalen Dosierung sollte immer mit dem Arzt abgesprochen werden, um sich selbst und dem werdenden Baby nicht zu schaden. Ein Überschuss an Folsäure kann einen Vitamin-B12-Mangel verschleiern.

Folsäure zur Gewichtsabnahme

Folsäure ist ein B9, das viele Funktionen im Körper hat, aber hilft es auch bei der Gewichtsabnahme? Leider nein, aber es spielt eine aktive Rolle bei bestimmten Prozessen, ohne die die Verdauung leiden kann. Vitamin B9 zum Beispiel hilft dem Körper, Kohlenhydrate und Fette zur Energiegewinnung aufzuspalten. Sie gelten als Coenzyme, die dazu beitragen, die für die Stoffwechselvorgänge benötigten Enzyme in Gang zu setzen“. Wenn der Körper voller Energie ist, fällt es ihm leichter, körperliche und geistige Aktivitäten auszuführen und sich daher mehr zu bewegen.

Vitamin B9 ist häufig in bestimmten Eiweißshakes und Gainern enthalten, um das Energiepotenzial zu erhöhen, so dass Sie sich mehr bewegen und dadurch mehr Kalorien verbrennen. Sie können nicht allein durch Folsäure abnehmen, auch wenn Sie mehr davon einnehmen. Das synthetische Vitamin reichert sich im Körper nicht an und wird auf natürliche Weise ausgeschieden.

Folsäure für Kinder

Die Einnahme von Folsäure ist für Kinder sehr wichtig. Kinder entscheiden sich oft für Junkfood und Snacks, aber nicht für Blattgemüse, Gemüse und Fleischgerichte, die den Tagesbedarf an Vitamin B9 enthalten. Die Folge ist ein Vitaminmangel, der sich durch Magenschmerzen, brennende Augen, niedrige Hämoglobinwerte und Schwindel äußert. Sie können den Mangel durch einen bunten Speiseplan (mindestens 2 Lebensmittel, die Vitamin B9 enthalten) oder durch die Einnahme des Vitamins in synthetischer Form ausgleichen.

Ein ausreichender Gehalt an Folat oder Folsäure sorgt für eine gesunde Darmtätigkeit des Kindes, stärkt das Immunsystem und trägt zum Energieniveau des Babys sowie zum reibungslosen Funktionieren von Gehirn und Herz-Kreislauf-System bei.

Weitere interessante Blogbeiträge